Partnerstadt Heidenau mit großer Beteiligung am Familienfest in Troisdorf Eine weite Busfahrt- schließlich über 600 Kilometer – lag hinter unseren Heidenauer Freunden, als sie am späten Abend des 6. September bei uns eintrafen. Allen voran stieg Bürgermeister Opitz mit Ehefrau, Stadtkämmerin Frau Franz, Peter Mildner, Vorsitzender des dortigen Städtepartnerschaftsverein und die Line Dancer Gruppe mit Freunden aus, um dann bis zum späten Nachmittag des 8. September ihre Stadt beim Fest zu repräsentieren und den Bürgern eine große Freude zu machen.
Troisdorfer 1. Beigeordnete Heinz Eschbach
Troisdorfer 1. Beigeordnete Heinz Eschbach
presse_2013-11-01_familienfest02 Tanzdarbietungen, Informationszelte mit aktuellem Infomaterial zu Stadt, Land und Aktivitäten, „Rennradstand“, heimisches Bier und heimische Bratwürste, Kinderbelustigungen und nicht zuletzt Bürgermeister Opitz mit Kämmerin Frau Franz in herrlichen Märchenkostümen, Heidenau ist ja die Märchenstadt in Sachsen, mit dem Bad in der Menge und „Süßem“ für die Kinder waren eine großartige Bereicherung dieses gelungenen Festes für die Familien.
Troisdorfer 1. Beigeordnete Heinz Eschbach, Bürgermeister Opitz aus Heidenau und die 1. Beigeordnete Frau Franz, Troisdorfer Vize-Bürgermeister Catrin
Troisdorfer 1. Beigeordnete Heinz Eschbach, Bürgermeister Opitz aus Heidenau und die 1. Beigeordnete Frau Franz, Troisdorfer Vize-Bürgermeister Catrin
Viele Heidenauer waren zum ersten mal in ihrer Partnerstadt; in Vertretung des Bürgermeisters gaben unser Vorsitzender, Manfred Catrin, und der 1. Beigeordnete Heinz Eschbach beim Empfang im Rathaus ein Briefing mit den entsprechenden Aspekten zu dem Besonderen unseres Gemeinwesens.
Besuchergruppe aus Heidenau bestehend aus den Linedancers Heidenau, den offiziellen aus Heidenau und Troisdorf, sowie dem Vorstand des SPVs Troisdorf.
Besuchergruppe aus Heidenau bestehend aus den Linedancers Heidenau, den offiziellen aus Heidenau und Troisdorf, sowie dem Vorstand des SPVs Troisdorf.
Der gemeinsame Abend fand diesmal im Fährhaus an der Sieg statt und war gleichzeitig ein Dankeschön an unserer Heidenauer für ihren so gelungenen Einsatz im Rahmen unserer harmonischen Städtepartnerschaft.