www.heidenau.de Kurzinfo Heidenau / Sachsen: 20.000 Einw., Fl. von ca. 11 km2, Landkreis Sächsische Schweiz, Lage am oberen Elbtal, Stadtrecht seit 1924, zweitgrößte Stadt im Landkreis Sächsische Schweiz, Papierindustrie, Maschinenbau, Reifen- und Möbelindustrie, zahlreiche Handwerksbetriebe
Rathaus von Heidena
Rathaus von Heidenau
1991, die Mauer war gefallen, aber noch lange war nicht zusammengewachsen, was zusammengehört. Ein probates Mittel zur Überwindung der Grenzen in den Köpfen sind Städtepartnerschaften. Nach den Kommunalwahlen in der DDR wurde jene mit den sächsischen Freunden in Heidenau geschlossen. Die historisch betrachtet noch recht junge Stadt Heidenau hat sich aus drei ehemaligen, in der Elbniederung gelegenen drei Bauerndörfern höher gelegenen Gemeinden sowie dem damals noch existierenden Rittergut entwickelt. Noch im 19. Jahrhundert verdienten sich hier die Bewohner ihren Lebensunterhalt mit der Landwirtschaft, der Elbeschifffahrt und dem Strohflechten. Der Bau der "Böhmischen Eisenbahn" ebenfalls im 19. Jahrhundert und die günstige geographische Lage beschleunigte die Ansiedlung industrieller Unternehmen. 1924 erhielt Heidenau das Stadtrecht. Seit langem hat die Heidenau, die Stadt zwischen Dresden und Sächsischer Schweiz, ihren Dorfcharakter verloren und einen städtischen Siedlungscharakter angenommen. Heidenau ist heute nicht nur Industriestadt, sondern auch Ausgangspunkt für Ausflüge und Wanderungen und den Besuch sehenswerter Schlösser und barocker Gärten.
Barockgarten Heidenau-Großsedlitz mit Schloss
Barockgarten Heidenau-Großsedlitz mit Schloss
Besonderer Anziehungspunkt und auch eine Oase der Ruhe und Entspannung, ist der Barockgarten Sedlitz, Die von Frankreich und Italien inspirierte Gartenanlage gilt als eine der eigenwilligsten und bekanntesten barocken Gartenanlagen Deutschlands aus der Zeit Augusts des Starken. Lohnende Ausflugsziele in der näheren Umgebung sind Schloss Weesenstein mit einem reizvollen Schlosspark, die Sächsische Schweiz im sächsischen Elbsandsteingebirge, die historische Altstadt Pirna mit der längsten Brücke Sachsens, Schloss Pillnitz und nicht zuletzt die Kunst- und Kulturstadt Dresden. Aufgrund seiner günstigen Verkehrsanbindung ist Heidenau die Stadt der kurzen Wege. Straße (Autobahn A17), Bahn, Bus und Schiff sorgen für eine gute und schnelle Erreichbarkeit aller Ziele in Heidenau und von Heidenau aus. In der Nähe des Bahnhofs ein fußgängerfreundliches Stadtzentrum mit Stadthaus und Marktplatz errichtet. Das Stadthaus Heidenau ist Sitz vieler Vereine und Anlaufpunkt für Informationen zu Tourismus und individueller Freizeitgestaltung.

Weitere Links

Heidenauer Journal