Der Vorstand des Städtepartnerschaftsverein Troisdorf hatte seine Mitglieder und Freunde zu einer vorweihnachtlichen Tagesfahrt für den 6. 12. 2016 nach Münster eingeladen. Die Stadt Münster wurde ausgewählt, weil dort mehrere Weihnachts-märkte anzutreffen sind und die Innenstadt besonders zum Bummeln, Verweilen und Einkaufen einlädt. Wenn dort der Prinzipalmarkt in goldenem Glanz erstrahlt, Giebelhäuser und Kirchen beleuchtet und die Geschäfte festlich geschmückt sind, Lichterbäume die Straßen schmücken und der Duft von Tannengrün und Glühwein durch die Straßen zieht, beginnt in Münster die wohl schönste Zeit des Advents. Die Besucher aus Troisdorf tauchten, nach staufreier Anfahrt, ein in das Geschehen rund um die Lamberti-Kirche und den anliegenden Gassen und Sträßchen. Der Zeitpunkt war gut gewählt, da der Andrang in den Budengassen noch nicht zu hoch war und die Bedienung im für den Mittagstisch gewählten Ratskeller kompetent, rasch  und freundlich war. So blieb genügend Zeit, kleine oder größere Einkäufe zu tätigen. Einige Teilnehmer hatten sogar noch Zeit das neue Landesmuseum Westfalen-Lippe sich anzusehen, in dem just eine große Henri-Moore-Ausstellung stattfand oder einen Blick zu werfen auf ostasiatische Kunst im Lack-Museum der Fachhochschule für Kunst und Design. Alle Teilnehmer verließen Münster mit dem guten Gefühl, einen schönen Tag erlebt zu haben, die Rückfahrt verlief erfreulicherweise ebenfalls staufrei. 20161206_122307 geschrieben von Klaus Plümmer
Unsere Fahrt nach Münster