Oh, wie war es wunderschön, mit den Freunden des Städtepartnerschaftsverein auf Reisen zu geh´n. Den Empfang in Heidenau im "Hotel Reichskrone" hebe ich hier hervor, begrüßt wurden wir vom Bürgermeister, Vorstand und Kinderchor. Heidenau und Umgebung lernten wir kennen, die abwechlungsreichen Programmpunkte werde ich nun nennen. Am Freitagvormittag war das Karl May Museum in Radebeul unser Ziel, dort erfuhren wir in der Villa Shatterhand über die Indianer viel. Dann ging´s zum Sächsischen Staatsweingut hinein, Kellereiführung und Sektverkostung waren fein. Ein Highlight anschließend Dresden war, jeder konnte nun tun was er mag. Ob Neustadt, Altstadt mit Schloss, Zwinger und mehr, Architektur und Elbufer beeindruckten uns sehr. Am Samstag  unsere Fahrt uns nach Görlitz führte, die "Historische Altstadt", Orgelkonzert und "Heiliges Grab" uns positiv berührte. Das Abschiedsessen in Pirna, die Dankesworte an unsere Gastgeber waren fast der Schluss. Eine schöne Reise auch einmal zu Ende gehen muss. Beim abschließenden Nachtwächterrundgang gab es viel zu Lachen, So soll man es im Leben machen. Jeder von uns nimmt unterschiedliche Erinnerungen mit und denkt gern an Heidenau und die Gruppe zurück. Heidi und Theo , unsere guten Seelen, dürfen bei diesem Rückblick nicht fehlen. An Vorbereitungen und Organisation haben sie gedacht, alles hat bestimmt viel Mühe und Arbeit gemacht. Nun zu Arian unserem Fahrer, ach wie gut, dass wir ihn haben. Mit Umsicht und Geschick fuhr er uns so manches Stück. Ob die Straßen kurvenreich oder klein, bei ihm konnten wir sicher sein. Jetzt sind wir wieder gesund zu Haus, Heidi, Theo und Arian gilt unser besonderer Applaus.    
Rückblick Fahrt Heidenau von Margit Mirbach